Ärztliche Untersuchungen während der Schwangerschaft geben Sicherheit

Ärztliche Untersuchungen während der Schwangerschaft geben Sicherheit
4.5 2 votes

Während einer Schwangerschaft ist es völlig normal, mehrmals den Arzt aufzusuchen und sich ein Bild über den Gesundheitszustand von Mutter und Kind zu machen. Dazu gehören natürlich auch die Ultraschall-Untersuchungen, die dem Arzt einen guten Überblick über das Baby geben können. Dabei kann der Arzt ein Bild des ungeborenen Kindes ausdrucken und den Eltern mitgeben. Auf diesen Bildern können Unwissende meistens gar nichts erkennen, aber wenn der Arzt den Eltern erklärt hat, wo der Kopf des Babys liegt oder dass das Kleine gerade am Finger nuckelt, sehen die Eltern klar. Die Kosten für die Untersuchungen während der Schwangerschaft trägt die Krankenkasse, denn jede werdende Mutter hat einen Anspruch auf medizinische Betreuung.

Überwachung des Fötus

Sollte es sich bei der Schwangeren um eine Risikoschwangere handeln, können leicht mehr als drei Ultraschalluntersuchungen nötig sein, um das Wachsen des Fötus zu beobachten. Wenn eine Frau feststellt, dass sie schwanger ist, macht sie als erstes einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke. Sollte dieser positiv oder nicht ganz eindeutig sein, so ist es ratsam, den Gynäkologen aufzusuchen, um sich Sicherheit zu verschaffen. Üblicherweise findet die erste Ultraschall Untersuchung zwischen der neunten und zwölften Woche der Schwangerschaft statt. Hier können die zukünftigen Eltern ihr Kind dann zum ersten Mal auf dem Bildschirm in der Praxis sehen. Dieser Moment ist meistens sehr gefühlsbetont und emotional behaftet.

Keine Angst vor Ultraschall Untersuchungen

In der Frühphase der Schwangerschaft führt der Gynäkologe die Untersuchungen oft vaginal durch; hierbei benutzt er einen länglichen Schallkopf, ähnlich einem Lasergerät. So lässt sich ein sehr genaues Bild des Kindes reproduzieren. Sitzt der Fötus richtig in der Gebärmutter und hat das Kind einen regelmäßigen Herzschlag, ist der Fötus vital und bewegt sich ausreichend? Diese und weitere Fragen lassen sich durch die Ultraschall Untersuchung sicher bestätigen. Also keine Angst vor diesen Untersuchungen; dienen sie doch ausschließlich der Überprüfung der Gesundheit des Kindes. Zudem lässt sich so sicher feststellen, wann der Zeitpunkt der Geburt da ist